Bund versicherter Unternehmer

Mitgliederinformation 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien gesund sind und sich die negativen Auswirkungen rund um das Coronavirus für Ihr Unternehmen in Grenzen halten.

Da sich aus den aktuellen Einschränkungen unter anderem auch versicherungsrechtliche Aspekte ergeben können, wollen wir Sie mit dieser Mitgliederinformation entsprechend unterstützen.

Im Anschluss finden Sie dazu wichtige Hinweise für Ihre Sach- und Ertragsausfallversicherungen im Falle einer Betriebsschließung. Bitte denken Sie vor allem daran, dass Sie eine vollständige und auch bereits teilweise Betriebsstilllegung auf jedem Fall bei Ihrem Versicherer melden müssen. Weiterhin stellen Sie bitte sicher, dass die vereinbarten Sicherheitsvorschriften auch im Zeitraum der Schließung beachtet werden. Ausführlich beschreiben wir die einzelnen Punkte im Anschluss.

Sofern Sie von den behördlich angeordneten Betriebsschließungen direkt betroffen sind und eine Betriebsschließungsversicherung auf Basis des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) abgeschlossen haben, beachten Sie bitte folgende Empfehlung:

Wir beurteilen die derzeitige – überwiegend – ablehnende Haltung der Versicherer sehr kritisch und sehen hier eine vollumfängliche Leistungspflicht gegeben. Beispielhaft kann hier aufgeführt werden, dass zum einen die Meldepflicht nach § 6 IfSG bereits zum 30.01.2020 um das neuartige Coronavirus (2019-nCoV) erweitert wurde. Zum anderen ist die Allgemeinverfügung der Betriebsschließungen als ein Verwaltungsakt zu sehen, der sich auch direkt an den einzelnen Betrieb richtet.

Aktuell gibt es sowohl Versicherer die vollumfänglich leisten als auch solche, die die Leistungen verweigern. Wir empfehlen Ihnen diese Ablehnungen und insbesondere auch nicht die für Bayern ausgehandelte „pauschale Entschädigung i.H.v. 15 % der Versicherungssumme“ anzunehmen. Wenden Sie sich in diesen Fällen gerne an die Servicestelle.

Sofern Sie allgemeine rechtliche Fragen, z.B. hinsichtlich des Arbeitsrechts und/ oder allgemeine steuerliche Fragen, z.B. hinsichtlich der Förderungsmöglichkeiten, haben, stehen Ihnen folgende Kooperationspartner gerne zur Verfügung:

Rechtsanwalt Bernd M. Hausel
Schwerpunkte

  • Arbeitsrecht
  • Verkehrs- und Schadensrecht
  • Vertragsrecht
  • Forderungsmanagement

Telefon: 09103 / 7938- 0
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Steuerberater Daniel Prantl
Schwerpunkte

  • Beantragung Soforthilfe
  • Beantragung Kurzarbeitergeld
  • Allgemeine Beratung

Telefon: 09122 / 9338- 90
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mitgliederinformation 2020

SCHUTZMASSNAHMEN IM FALLE VON BETRIEBSSCHLIESSUNGEN

Wichtige Hinweise zu Ihren Sach- und Ertragsausfallversicherungen

Die Ausbreitung des Corona-Virus und die in diesem Zusammenhang erlassenen Maßnahmen der Behörden zur Eindämmung der Pandemie stellen eine außergewöhnliche Situation dar. Wir haben daher die nachstehenden Empfehlungen zusammengestellt, wenn Ihr Betrieb von einer teilweisen oder kompletten Schließung betroffen ist.

Bund versicherter Unternehmer e. V. - gemeinsam stark

nach oben